DAS BIN ICH – MICHAELA

WARUM BIN ICH TRAUREDNERIN GEWORDEN?

Den Startschuss für die Tätigkeit als Freie Traurednerin gab in 2016 eine Hochzeit von Reitsport-Freunden. Die Traurednerin hatte kurzfristig absagen müssen und ich bot spontan an, dafür einzuspringen. An den verblüfften Blick meiner Freundin erinnere ich mich noch heute, aber sie war bereit, es mir einfach zuzutrauen und so kam ich zu meiner ersten Traurede. Ich hatte viel Vergnügen dabei, den Beiden eine auf Sie zugeschnittene, persönliche Rede zu schreiben, was mir als enge Freundin natürlich besonders gefiel.

Erstaunlich war das, was dann danach passierte. Es waren Gäste eingeladen, die mich entweder gar nicht oder eben nur als Reiterin kannten und die mich danach ansprachen mit Worten wie: „Sie sind also Standesbeamtin?“ oder „Das war eine ganz wunderbare Rede und Sie haben das so schön vorgetragen.“ Oder aber auch: „Michaela, wenn du mal arbeitslos wirst, weißt du ja, was du noch werden kannst“ bis „Es war so schön, ich musste echt weinen“.

Es war alles dabei, was man an Lob für eine Rede bekommen kann. Niemanden war aufgefallen, dass dies meine erste Rede war. Noch dazu hatte mir der Auftritt einfach nur Spaß gemacht. Diese Stimmung einer solchen Zeremonie, gerührte Familienangehörige, ein leicht angespanntes Brautpaar, das mich von Minute zu Minute glücklicher anstrahlte und eine Musik, die auch mich als Rednerin einfing und mir Gänsehaut verursachte. Gibt es etwas Schöneres was man tun kann? So wurde ich selbständige Traurednerin und habe fortan meine erste Trauungen angenommen. Einen Entschluss, den ich nie bereut habe.

Ich heiße:

Michaela Mayer. Als Kind wurde ich gerne mal Eli oder Michi gerufen, heute mag ich meinen ganzen Namen und kaum jemand ruft mich anders.

Geboren & aufgewachsen:

Im schönen Freigericht. Durch mein Pferd kam ich 1994 in die Wetterau.

Aktionsradius:

Hanau und im Umkreis von 50km

Mein beruflicher Weg

Ich wollte von Kind an gerne etwas mit Sprachen machen. Geprägt durch meine ältere Schwester Marion, die den gleichen Beruf ergriffen hat, habe ich 1991 eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin abgeschlossen. Wie die Jungfrau zum Kind kam ich 1994 zu einer Anstellung bei einem Bundestagsabgeordneten, wo ich 20 Jahre lang in verschiedenen – auch kaufmännischen Tätigkeiten blieb. Hier wurde aber vor allem mein Talent zum Reden schreiben entdeckt, da ein Politiker sehr viele Reden halten muss und es zu meiner Aufgabe wurde, diese für Ihn vorzubereiten.

Mit meinem 40. Geburtstag kam der Wunsch auf, noch einmal etwas anderes im Leben zu machen. Ich wechselte daher 2014 in eine IT-Firma, wo ich nun in Teilzeit arbeite und dadurch mehr Raum habe für Projekte, die ich schon immer einmal tun wollte. Zum Beispiel: Selbst Reden schreiben für Hochzeitspaare.

Was ich sonst noch gerne mache

Mein Pferd ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Zunächst in sportlicher Hinsicht, heute eher als Ausgleich zum Büroalltag vor dem Computer. Gemeinsam mit Konstantin streife ich mehrmals die Woche durch die Landschaft der Wetterau und genieße vor allem einfach mal die Stille. Zusammen mit meinem Partner habe ich ein kleines Grundstück auf dem die Pferde ein artgerechtes Leben verbringen und neben der Reiterei liebe ich es, dieses Grundstück zu pflegen und auch mal mit dem Erdbohrer ein Loch zu graben für den nächsten Weidezaun oder einfach Unkraut zu rupfen ( und davon haben wir jede Menge…).

Was bei mir privat so los ist

Ich bin seit über 20 Jahren glücklich verliebt in getrennten Wohnungen. Ich lebe also lustigerweise als Hochzeitsrednerin ohne Trauschein. Aber ich lebe das Leben, das ich gerne leben möchte und das ist das größte Glück, das man haben kann wie ich finde. Wie oben schon erwähnt, rundet mein Pferd und eine handvoll gute Freunde mein Leben ab. Viel mehr braucht es für mich nicht, um glücklich zu sein.

ENTWEDER-ODER-FRAGEN

Rock oder Hose?

Hose

Hund oder Katze?

Katze

High Heels oder Sneakers?

Sneakers

Schokopudding oder Vanillepudding?

Schoko

Feiern oder Sofa?

Sofa

Winter oder Sommer?

Herbst =)

Hellblau oder rosa?

Rosa

McDonalds oder Burger King?

Ehrlich gesagt nichts davon…

Big Bang Theory oder GZSZ

GZSZ

Süß oder salzig?

Süß

DAS BIN ICH – MANUELA

WARUM BIN ICH TRAUREDNERIN GEWORDEN?

Weil jedes Hochzeitspaar eine Zeremonie verdient hat, die 100%ig zu ihnen passt. Eine Zeremonie, die einzigartig und individuell, mit Liebe und Herzblut gestaltet ist. Ich möchte meinen Hochzeitspaaren einen unvergesslichen Herzmoment bereiten. Denn wenn es gut läuft heiratet man im Leben
nur ein Mal. Und dann soll es auch genau so sein, wie man es sich immer erträumt hat. 
Das erste Mal kam mir der Gedanke Freie Rednerin zu werden nach meiner eigenen kirchlichen Hochzeit im Jahr 2017. Ich hätte mir sehr gewünscht, dass während der Trauung auf die Besonderheitaber auch
die Schwierigkeiten unserer Liebesgeschichte eingegangen wird. Leider war dies nicht der Fall. Als dann der Pfarrer bei Freunden eins
zu eins die gleiche Rede gehalten hat, war mir klar: das kann es nicht sein. Das muss anders gehen und habe mich immer mehr in die Idee
der Freien Trauung verliebt.

Ich möchte für Hochzeitspaare die Worte finden, die genau zu ihnen und Ihrer Liebe passen. Jedes Wort, dass ich nur auf dieser einen
Hochzeit sagen kann, ist ein gutes Wort.

Ich heiße:

Manuela Morawietz

Geboren & aufgewachsen:

Ich bin ein Junikind und made in the 80s. Am 18.06.1984 habe ich in der wunderschönen Stadt Würzburg das Licht der Welt erblickt. Zusammen mit meinen 2 jüngeren Brüdern bin ich in einem Stadtteil namens „Oberdürrbach“ aufgewachsen, wo wir im Garten und auf der Straße spielen konnten, auf Inlinern den Ort unsicher machten und 90erKinderserien mit sensationellen OhrwurmIntro ́s geschaut

Aktionsradius:

Würzburg und im Umkreis von 150km

Mein beruflicher Weg

… fand bisher in einem ganz anderen Bereich stattIch habe ein Studium zur Textilbetriebswirtin abgeschlossen und mich geradlinig im Modeeinkauf bewegt  war erst Substitutin, dann Junior– Einkäuferin, Einkäuferin, Produkt- und Category Managerin in verschiedenen Modeunternehmen. Eine sehr spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit. Ich bin durch meinen Beruf viel um die Welt gekommen und habe dadurch auch meine Liebe zum Reisen entdeckt. Allerdings schlummerte in mir immer der Wunsch etwas mit mehr „Herz“ zu machen. Da es die Zeit nie zugelassen hat, habe ich meinen Traum lange in eine Kiste gepackt. Erst die Corona-Situation hat es dann endlich möglich gemacht: Ich habe nebenbei eine Ausbildung zur Freien Rednerin starten können und im September 2020 meinen IHK-Abschluss erfolgreich bestanden. Ich darf mich jetzt mit Stolz „Freie Rednerin (IHK)“ nennen.

Was ich sonst noch gerne mache

Urlaub planen…Ich liebe es zu verreisen und Neues zu entdecken. Gehe ein Mal im Jahr irgendwo hinwo du noch nie warst“ ist mein MottoAber auch genau das Gegenteil ist der Fall, denn ein Mal im Jahr muss ich auch nach Mallorca fliegen  meine zweite Heimat. Ich kann es inzwischen nicht mehr zählen, wie oft ich schon dort war … only 2 hours flight away… Immer wieder einfach schön  vor allem die Inselhauptstadt PalmaAnsonsten tanze ich sehr gerne  früher in einer Showtanzgruppe  heute mit Earpods im Ohr durch die Wohnung  oder wenn es die
Situation erlaubt, dann endlich auch einmal wieder auf einer Tanzfläche. 
Ich entspanne am besten beim Gassi gehen mit meinem Hund Woodyhöre dabei Hörbuch und stapfe mit ihm querfeldeinUnd es geht nichts über ein bisschen Dolce Vita. Abende mit Freunden bei gutem Essen und einem Gläschen Wein oder Aperol Spritz! Ich liebe vor allem die lauen Sommerabende, an denen man bis in die Nacht draußen sitzen kann, quatscht, ItaloPop im Hintergrund laufen lässt…

Was bei mir privat so los ist

Mein Mann und ich haben uns 2011 beim Fasching feiern in einem Club kennengelernt. Ja, so etwas soll es noch geben, nachdem er an diesem Abend 8 Mal meinen Namen vergessen hat (er wusste nur noch, dass ich wie eine seiner 3 Schwestern heiße  was soll man sagen  es war Fasching…) hätte keiner gedacht, dass wir 6 Jahre später vor dem Traualtar stehen. Unser größtes Glück und ganzer Stolz ist unsere Tochter Viktoria, die Ende 2020 geboren ist. Ein absoluter Wirbelwind und eine kleine Räubertochter. Mit unserem Hunde-Opa Woody sind wir eine „family of four“.

ENTWEDER-ODER-FRAGEN

Rock oder Hose?

Kleid

Hund oder Katze?

Hund

High Heels oder Sneakers?

Sneakers

Schokopudding oder Vanillepudding?

Schoko

Feiern oder Sofa?

Feiern, die Sofa-Zeit war Corona-bedingt jetzt schon zu lange

Winter oder Sommer?

Sommer

Hellblau oder rosa?

Früher mehr rosa, heute mehr hellblau, aber eigentlich gelb

McDonalds oder Burger King?

McDonalds

Big Bang Theory oder GZSZ

Big Bang Theory

Süß oder salzig?

süß UND salzig.
Habt ihr schon mal den „Take5“–Riegel von Reese ́s probiert?
Sensationell!

DAS BIN ICH – ALICIA

WARUM BIN ICH TRAUREDNERIN GEWORDEN?

Ich habe zwei ganz große Leidenschaften. Die erste ist das Sprechen. Erklärt vielleicht auch, warum ich Moderatorin geworden bin. Und für mich mindestens genauso wichtig: Ich LIEBE es, Menschen ein besonderes Gefühl zu schenken. Und manchmal steckt das Leben voller Überraschungen und führt uns zu ganz neuen Wegen. So war es bei mir auch. Ich habe für die Hochzeit meines Bruders eine Rede geschrieben.
Das war mein persönlicher kleiner Schlüsselmoment. Ich hab gemerkt, wie viel Spaß es macht Emotionen zu teilen, sie zu Papier zu bringen und dann auch vorzutragen. Wie viel Spaß es macht, die Freude im Gesicht des Brautpaares und der Gäste zu sehen. Das es möglich ist, durch eine ganz persönliche Rede die verschiedensten Emotionen auszulösen: Lachen, aber auch kleine Tränen der Freude und der Rührung.
Die Hochzeit eines Paares ist immer die Krönung einer Beziehung und es ist ein Privileg, das Paar an diesem Tag zu begleiten. Als Traurednerin wird man ein Teil davon. Man hört zu, saugt auf und man darf dem Paar am Ende etwas ganz Besonderes schenken: Ihre Hochzeitsrede. Ganz nach dem Motto: Wenn aus Worten Emotionen werden. Persönlich, individuell und mitten ins Herz. Am Ende des Tages in glückliche Gesichter zu gucken, ist das beste Gefühl, das man haben kann, denn wie hat Albert Schweitzer schon gesagt: „Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt!“

Ich heiße:

Alicia Alvarez

Geboren & aufgewachsen:

Ich wurde am 28.01.1994 in Hanau geboren. Ich lebe aber schon immer in Neuberg… in einem sehr kleinen Dorf. Bin also ein kleines Landei.

Aktionsradius:

Frankfurt und im Umkreis von 100km

Mein beruflicher Weg

Ich wusste eigentlich schon mit vier Jahren genau, was ich machen möchte. Ich wollte schon immer Menschen begeistern und auf den Bühnen dieser Welt stehen. Nachdem ich mein Abitur erfolgreich abgeschlossen hatte, wollte ich es doch mit etwas „Solidem“ versuchen. Mein Bruder ist Fußballprofi und ich dachte mir immer: „Oh Gott, meine armen Eltern. Einer muss ja was Vernünftiges machen!“ Also habe ich angefangen Jura zu studieren. In dieser Zeit habe ich gelernt, dass man immer seinem Herzen folgen sollte. Ich habe relativ schnell gemerkt, dass es an der Zeit ist meinen kleinen persönlichen Traum zu leben. Also entschied ich mich eine Musicalausbildung zu machen. Ich durfte mich voll und ganz auf das konzentrieren, was mir am meisten Spaß macht: Singen, Tanzen, Schauspielen… und eben auf den Bühnen dieser Welt zu stehen.

Durch ein paar verrückte Zufälle bin ich vor zwei Jahren zum Radio gekommen. Dort arbeite ich als Moderatorin und Redakteurin. Ich liebe meinen Beruf, denn auch da geht es darum, die Menschen zu unterhalten und ihnen jeden Tag ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern… und jetzt hoffe ich natürlich, dass ich auch euch an eurem besonderen Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Okay, ein paar Freudentränen sind natürlich auch erlaubt.

Was ich sonst noch gerne mache

Nebenbei gebe ich Zumba- Fitness Kurse. Mein Glück, denn so halte ich mich zu mindest ein bisschen fit. Wenn ich selbst nicht die Trainerin wäre, würde ich vermutlich gar keinen Sport machen und den ganzen Tag essen. Das ist übrigens auch eine große Leidenschaft. Ich liiiiebe Essen… vor allem das meiner italienischen Mami! Ansonsten verbringe ich sehr viel Zeit mit meiner Familie, denn das ist für mich das Wichtigste. Meine Hunde sind für mich übrigens vollwertige Familienmitglieder. Mit ihnen gehe ich in den Abendstunden gerne spazieren, denn ich habe eine Schwäche für schöne Sonnenuntergänge. Außerdem werde ich bald Tante und ich kann es jetzt schon kaum erwarten. Das wird sicher meine neue Lieblingsbeschäftigung!
Ich könnte Reden halten in 3 Sprachen: 
Deutsch, Englisch und Spanisch 

ENTWEDER-ODER-FRAGEN

Rock oder Hose?

Hose

Hund oder Katze?

Hund, habe selbst 2

High Heels oder Sneakers?

Sneakers

Schokopudding oder Vanillepudding?

Schoko…aber mit viel Sahn drauf

Feiern oder Sofa?

Sofa

Winter oder Sommer?

Sommer

Hellblau oder rosa?

Rosa

McDonalds oder Burger King?

Beides! Hauptsache Essen =)

Big Bang Theory oder GZSZ

Weder noch ehrlich gesagt

Süß oder salzig?

Erst salzig, dann süß!

TERMIN ANFRAGEN

DAS BIN ICH – CHRISTINA

Traurednerin Hannover

WARUM BIN ICH TRAUREDNERIN GEWORDEN?

Es ist dieser Drang etwas neues, einzigartige zu erschaffen und die Neugier neue Menschen kennenzulernen. Rein zufällig bin ich auf den Beruf der freien Rednerin aufmerksam gemacht worden und ab diesen Zeitpunkt ließ mich der Gedanke nicht mehr los.

Es ist diese ganz bestimmte Atmosphäre einer Trauung, die mein Herz voller Glück und Stolz erfüllt. Das Privileg ein Teil des besonderen zu sein und Paare an Ihrem einzigartigen Tag zu begleiten und ihre Träume und Wünsche umzusetzen ist mein größtes Anliegen. Mit meinen Worten tief im Herzen zu berühren und der Seele einen Ausdruck zu geben inspiriert mich immer wieder.

Bei jeder Trauung fühle ich mich immer wieder bestätigt meinem Bauchgefühl gefolgt zu sein und die schönste Tätigkeit ausüben zu können. Ja, ich bin freie Rednerin mit Leib und Seele!

Ich heiße:

Christina Elert

Geboren & aufgewachsen:

geboren wurde ich in Mittelasien in Taschkent am 07.11.1981 und habe dort die ersten unbeschwerten 10Jahre meines Lebens verbracht. Mit dem Umzug nach Deutschland 1991ist Hannover zu meiner Heimatstadt geworden.

Aktionsradius:

Hannover und im Umkreis von 200km

Mein beruflicher Weg

Zurzeit bin ich an der Universitätsklinik in Hannover im Gebiet des Erlösmanagements Abt. Patientenabrechnung tätig

Auf Menschen einzugehen zu spüren, wo sie Hilfe benötigen, war viele Jahre meine Berufung in der Fachabteilung für Onkologie und Psychiatrie. Meine kommunikative, herzliche und feinfühlige Art macht es mir einfach meinem Gegenüber ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Diese Zeit hat mich gelehrt dankbar zu sein und die Welt um mich herum bewusster wahrzunehmen. Jede Chance, jede Herausforderung anzunehmen und dadurch zu wachsen und sich weiterzuentwickeln.

2020 kam MEINE Chance. Wie der Zufall es will, bin ich auf eine Annonce gestoßen, die eine Ausbildung für freie Redner anbot. Die Vorstellung einen Weg gefunden zu haben meine kreative Seite endlich ausleben zu könne hat mich in meinen Plänen bestärkt. Voller Stolz habe ich im September 2020 mein Zertifikat erhalten und kurze Zeit später auch schon das erste Paar an Ihrem gossen Tag begleitet.

Was ich sonst noch gerne mache

…alles! Es gibt auf dieser Welt so viel zu entdecken und zu lernen. All diese gewonnen Eindrücke sind wie ein Schatz für mich auf den man immer zugreifen und Kraft schöpfen kann. Ich versuche jeden Tag zu nutzen und vor allem die freien Wochenenden. Mitunter ist es für meine Familie etwas anstrengend was mir des Öfteren ein Augenrollen meines Sohnes (Pubertät) einbringt!

Reisen, Grillabende mit den Nachbarn, Tanzen, Sport aber auch ab und zu mal ein gemütlicher Abend auf dem Sofa gehören auch dazu.

Was bei mir privat so los ist

Mein Mann und ich haben uns 2018, naja nicht ganz wie in der Werbung versprochen alle 11min …etwas länger hat schon gedauert kennen und lieben gelernt. Familie hat einen großen Stellenwert in meinem Leben und vor allem Kinder.

Mein Sohn und meine Pflegetochter sind mein Lebensmittelpunkt, es ist spannend zu sehen, wie sie aufwachsen. Ich schöpfe Kraft aus der gemeinsamen Zeit den nichts verbindet mehr als gemeinsames Lachen und Leben. An regelmäßigen lach Attacken sind unsere beiden Kater Max und Odin maßgeblich mitbeteiligt. Der eine superschlau der andere recht tollpatschig, aber hübsch….

ENTWEDER-ODER-FRAGEN

Rock oder Hose?

Kleid

Hund oder Katze?

Katze, bin in Verhandlungen mit meinem Mann bzg. eines Hundes

High Heels oder Sneakers?

Beides

Schokopudding oder Vanillepudding?

Weder noch, Erdbeeren gehen immer…

Feiern oder Sofa?

Sofa

Winter oder Sommer?

Sommer

Hellblau oder rosa?

hellblau

McDonalds oder Burger King?

Pasta

Big Bang Theory oder GZSZ

Krimi Doku

Süß oder salzig?

salzig

TERMIN ANFRAGEN

„Wenn die letzte Stunde für mich schlägt und ich die Wahl hab, wohin ich mich leg, Ich würd zu Dir gehen.“

Lea

Jetzt anrufen
01520/1952926
Jetzt schreiben
wortherz@gmx.de
Lokal in Hessen
Deutschland auf Anfrage